29.05.2012

Out of Frequency





Hachja, ich lieb das so auf Partys eine Einmal-Kamera mitzunehmen, mit der dann sämtliche Leute Fotos machen und die dann abzuholen und mich so drüber zu freuen und mir den Allerwertesten abzulachen. Die Fotos sind von einer Studentenparty (uhuuu!) und von Knüttels Besuch...joa mehr gibts nicht zu sagen, die Bilder sollen für sich sprechen. 

Und nochmal Asteroids Galaxy Tour, mein neues Lieblingslied. 

Das wars jetzt mit Text für heute, ich muss schlafen gehen :D

28.05.2012

You've got me head over heels on gasoline!


Eigentlich sollte hier an dieser Stelle Heart Attack von Asteroids Galaxy Tour  hin, aber ich konnte es nicht einbetten und musste deswegen den HTML-Code eigenhändig abtippen...nachdem das dann geschehen war habe ich mich sehr gefreut, dass alles funktioniert hat so wie ich es wollte...aber DANN wars auf einmal wieder weg...und ich hatte keine Lust den Code nochmals abzutippen, also müsst ihr euch mit einem Link begnügen :)


Wer das Video nicht kennt sollte es dringend anschauen: Es ist so schön bunt und discomäßig...Hach ich LIEBE Asteroids Galaxy Tour und ich LIEBE diese Frau! Ich bedaure es immer noch sehr, dass ich sie letztes Jahr auf dem Southside verpasst habe...aber irgendwann werd ich schon noch dazukommen und Mette Lindberg live abshaken sehen.

So, oben sind noch ein paar Bilder von der tollen Anh und mir vom letzten Donnerstag, die haben sich noch irgendwo auf meinem PC rumgetrieben...

Letzter Punkt: Ich freue mich SO SEHR auf diese Woche....ich bin schon fast abstoßend gut drauf...Montag und Dienstag frei, heute Abend Geburtstagsparty vom Paddl, Donnerstag die WiWi-Fete an der Uni (man munkelt sie sei einfach nur legen...warte kurz...där!) und am Freitag kommt der Knüttel und dann ist noch das Modularfestival in Augsburg, welches auf jedenfall besucht werden muss! Prinz Pi, Dendemann, Kraftklub und Fuck Art Let's Dance! live ohne auch nur einen Cent dafür zahlen zu müssen...und natürlich hoffe ich, dass ich bei der Swap-Party ein paar nette Klamotten ergattern kann, da ich echt dringend neue Sachen brauch, aber kein Geld hab. Ich freue mich :)


24.05.2012

Ein Pfund Hack bitte!


Die Metzgerei

Heute war ich mit Anh in der Metzgerei um die Klamotten für die Swap-Party abzugeben. 
Was früher eine Metzgerei war erstrahlt heute in wunderschönem neuem Glanz: 35 Jahre lang stand sie leer bis eine gewitzte Designstudentin ihr wieder neues Leben einhauchte. Das Konzept: "Gestaltung aus eigener Herstellung", sämtliche Künstler verkaufen hier ihre Werke, von Aufklebern über Taschen, Mützen und Klamotten bis hin zu CDs von regionalen Bands und Originalzeichnungen der aufstrebenden Künstlergemeinde. 
Dass dadurch die Produkte limitiert sind versteht sich von selbst und man kann sich glücklich fühlen, hat man ein solches Schätzchen ergattert.
Aber nicht nur zum Verkauf ist die Metzgerei da, lokale Bands und Sänger geben sich hier die Ehre um dem geschätzten Kunden auch in den späten Abendstunden was zu bieten.
Kalte Metzgerei wird zur charmanten Location - Wer Donnerstags in Augsburg unterwegs ist sollte dringend einen Blick hinein werfen und sich vielleicht "niedliches Fleisch" aus Fimo zulegen!

23.05.2012

Qui est là? - L'été!


Irie Révoltés | Il est là


Der Zustand besteht ja nun doch schon seit geraumer Zeit, aber da ich eben erst wieder mit dem Bloggen angefangen hab und für alle die sich vielleicht im Keller verkriechen um Diablo III zu zocken: Ja, der Sommer ist endlich da. 

Ach nee?

Ich kann mit vor Stolz geschwellter Brust von mir behaupten den Sommer bisher mächtig ausgekostet zu haben mit allem was dazu gehört: Bierchen auf dem Rathausplatz trinken, auf Augsburgs Sonnendeck Tequila Sunrise schlürfen (während ich eigentlich in der Uni hätte sein müssen - ups), auf diversen Balkons chillen, am See oder auf der Jahninsel in Regensburg zu grillen, die ganze Nacht nur in kurzen Hosen und T-Shirt durchstehen und natürlich (und da bin ich richtig stolz drauf) baden gehen in noch ziemlich kalten Seen - Bikini-Streifen inklusive! 


1| Mein neuer Hut. Ich liebe ihn, ich trage ihn fast immer. War ursprünglich fürs Southside gedacht, aber womöglich fällt eben dieses Festival dieses Jahr für mich ins Wasser, da wir es einfach nicht auf die bahn gebracht haben Karten zu kaufen. Wir sind unfähig. Aber der Sommer ist noch lang und Festivals gibts ja schließlich en masse. Deswegen werd ich jetzt nicht grantig.

2| Die Hälfte meiner Sonnenbrillen-"Sammlung". Ich war zwar dieses Jahr schon auf dem ein oder anderen Flohmarkt (normalerweise komm ich vom Flohmarkt NIE ohne Schnäpchen-Sonnenbrille nach Hause), aber bisher sah es da eher mau aus. Aber der Sommer ist noch lang und Flohmärkte gibts ja schließlich en masse. Deswegen werd ich jetzt nicht grantig.

3| Ein klitzekleiner Kleiderstapel, welcher morgen wegkommt. Am 31. Mai beginnt in Augsburg das alljährliche Modular Festival (coole Bands für lau) und am Samstag darauf findet eine Swap-Party statt. und morgen wird das alles abgegeben. Ich bin ja schon gespannt ob es tatsächlich jemanden gibt, der meine Sachen haben will. Leider hab ich nicht so viel, da ich hier in Augsburg nicht so viele Klamotten hab, die ich weggeben möchte. Aber der Sommer ist noch lang und Swap-Parties gibts ja schließlich en masse. Deswegen werd ich jetzt nicht grantig.

21.05.2012

JG Reload





1 Boyfriend-Tee Knüttel-Style | 2 Room changes constantly | 3 Bad-Taste-Mode ON | 4 neue Kommode | 5 6 7 WG muss frischer werden!


Hallo.
Kennt ihr mich noch? Da war doch mal was.


Ja lange hatte ich einfach keine Lust mehr was zu bloggen. Ich hatte nicht unbedingt "Besseres" zu tun, aber auf alle Fälle weniger anstrengendes wie das Wetter zu genießen indem ich einen Platz an der Sonne in Augsburg gesucht hab, ab und an mal nach Regensburg gefahren bin um tolle Menschen zu besuchen, aber auch lernen und mit dem Rauchen aufhören. Ich werd ein ganz neuer Mensch und das gefällt mir zurzeit sehr gut, da mein Leben mich ziemlich gelangweilt hat.


Und mein "neues" Leben beinhaltet:
- die halbe WG zu putzen (ohja, was man nicht alles tut um sich vom Nichtrauchen abzulenken)
- meine Wäsche selber zu waschen (auf 30° kann man alles zusammen waschen)
- mindestens einmal pro Woche mein Zimmer aufzuräumen 
- so oft es mein Finanzberater zulässt nach Regensburg zu fahren um den Knüttel zu besuchen
- so oft es geht Besuch vom Knüttel zu empfangen
- viele viele neue Poster in meinem Zimmer aufzuhängen
- wieder mit Einmalkameras auf Partys Fotos zu machen


Mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein, aber irgendwie fühle ich mich gerade wie ein neuer Mensch.






Besten Gruß an Gollum, sieh her, ich blogge mal wieder =D

Follower