24.05.2012

Ein Pfund Hack bitte!


Die Metzgerei

Heute war ich mit Anh in der Metzgerei um die Klamotten für die Swap-Party abzugeben. 
Was früher eine Metzgerei war erstrahlt heute in wunderschönem neuem Glanz: 35 Jahre lang stand sie leer bis eine gewitzte Designstudentin ihr wieder neues Leben einhauchte. Das Konzept: "Gestaltung aus eigener Herstellung", sämtliche Künstler verkaufen hier ihre Werke, von Aufklebern über Taschen, Mützen und Klamotten bis hin zu CDs von regionalen Bands und Originalzeichnungen der aufstrebenden Künstlergemeinde. 
Dass dadurch die Produkte limitiert sind versteht sich von selbst und man kann sich glücklich fühlen, hat man ein solches Schätzchen ergattert.
Aber nicht nur zum Verkauf ist die Metzgerei da, lokale Bands und Sänger geben sich hier die Ehre um dem geschätzten Kunden auch in den späten Abendstunden was zu bieten.
Kalte Metzgerei wird zur charmanten Location - Wer Donnerstags in Augsburg unterwegs ist sollte dringend einen Blick hinein werfen und sich vielleicht "niedliches Fleisch" aus Fimo zulegen!

1 Kommentar:

Follower