23.11.2011

What's on my mind?

Tramfahren
Tramfahren ist die reinste Hölle. Vor allem morgens um halb 8. Es wäre ja auch zuviel verlangt gewesen die FH, die FOS und die Uni auf andere Tramstrecken zu legen. Nunja, morgens fühle ich mich generell wie Shaun auf dem Cover von Shaun of the Dead. Und mein einziger Gedanke ist: töten. Entweder eine Bombe in die Meute schmeißen oder einfach wild umher ballern. (Ohnein, hoffentlich versteht das jetzt keiner falsch). Aber vermutlich fühlt sich jeder in der Tram wie Shaun und hält die anderen für die furchtbaren Zombies, die einfach zuviel Platz einnehmen mit ihren 4You-Rucksäcken und Reisekoffern. Eigentlich bin ich kein Gegner von Körperkontakt, aber nicht mit wildfremden, entweder zu alten oder zu jungen Personen. Da fängt für mich der tag NICHT gut an -.-








Winter
Nummer zwei auf der Liste der im Moment nervigsten Tatsachen: Es wird Winter. Ohja. Und egal wieviel man anzieht, es ist trotzdem immer zu kalt. Grauenvoll. Außerdem ist der Winter nicht gerade raucherfreundlich. Natürlich könnte man einfach damit aufhören, aber mich kriegt der Winter nicht klein. So steh ich da, mit kaum noch spürbaren, roten, eisigen Händen und versuche so schnell wie möglich das geliebte Nikotin in sich aufzunehmen, bevor die Hand abstirbt. Außerdem sehe ich im Winter immer scheiße aus. Das einzig tolle an Winter ist die Weihnachtsstimmung. Ich steh nun mal auf Christkindlesmärkte (ich würde sie lieben, wären sie im Sommer) und Kinderpunsch.





Pete and the Pirates - Winter 1



Bären
Nicht irgendwelche Bären: The Teddybears. Hab mich neulich mit ihnen angefreundet und höre sie wirklich die ganze Zeit rauf und runter. Supercoole Musik, ideal zum Spaß haben. Und ich hab gerne Spaß.


The Teddybears - Rocket Scientist




Das war mal wieder ein wunderschöner "Durcheinander-Post", aber es ist grad so das, was mir durch den Kopf spukt zurzeit. :) Was geistert euch im Kopf rum?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follower